Artikel auf Golem.de

Foto: Torsten Sohrmann | www.buch-gewand.de

Im Interview mit Golem.de spreche ich über meine Arbeit als Videospielübersetzer, gebe Einblicke in meinen Alltag und erläutere, was eine Lokalisierung ausmacht. Schaut doch gern mal rein!

Videospiellokalisierung – Lost in Translation

Vielen Dank an Golem.de und Nadine Emmerich für die Gelegenheit! Mit freundlicher Erlaubnis darf ich euch außerdem eine englische Übersetzung des Artikels zur Verfügung stellen.

Englische Übersetzung

Localization QA: Wie Videospieltester die Qualität Ihres Titels sicherstellen [Q&A]

Habt ihr euch jemals gefragt, wie es ist, ein Videospiel-Tester zu sein? Eine der Firmen, mit denen ich zusammenarbeite, LocalizeDirect, hat ein Interview mit einem Kollegen und mir geführt.

Wir sprechen über unsere Arbeit, typische Lokalisierungsprobleme und warum Lokalisierungstests für das deutsche Publikum ein Muss sind. Bonus: Tipps, wie man den LQA-Prozess reibungslos und solide gestalten kann!

Ihr könnt euch das englische Interview hier ansehen: Localization QA: How Video Game Testers Ensure The Quality Of Your Title [Q&A]

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team von LocalizeDirect!