Visual Novel Tipps

Visual Novels werden im Westen immer beliebter und es erscheinen mehr offizielle englische Übersetzungen von Otome Games als je zuvor; Code: Realize ~Guardian of Rebirth~ erscheint im Herbst und Amnesia: Memories im August. Beide Spiele sehen sehr vielversprechend aus. Aber heute möchte ich euch noch ein paar Visual Novels ans Herz legen, die es unbedingt wert sind, gelesen zu werden.

The Blind Griffin

The Blind Griffin
Eine kostenlose Otome Visual Novel von Asphodel Quartet; ein Team, das aus vier begabten Frauen besteht, darunter anderem die Gründerinnen von Cyanide Tea (Ristorante Amore, The Elevator, Break Chance Memento). Die Visual Novel spielt in den 20er Jahren und ist voller magischer, romantischer und auch lustiger Momente. Hervorzuheben sind in dieser Visual Novel die Vielfalt unter den Charakteren; jede Figur hat eine interessante Geschichte zu erzählen und sie wachsen einem unglaublich schnell ans Herz. Gern hätte ich noch mehr über sie erfahren – man merkt gar nicht, wie schnell man sich durch die Geschichte liest, weil sie so gut geschrieben wurde. Ansonsten bietet dieses Spiel alles, was das Otome-Herz höher schlagen lässt: Mehrere Enden, drei charmante Jungs zum Erobern und eine interessante Protagonistin, die nicht bloß eine gesichtslose Hülle ist. Bitte mehr davon!

Hatoful Boyfriend


Ein echter Klassiker unter Visual-Novel-Kennern! Um ehrlich zu sein, ich hatte nicht viel erwartet. Ein Otome Game, in dem man das Herz von Tauben und anderen Vögeln erobert? Klang für mich eher wie eine Parodie. Natürlich ist es das auch, aber einige der Charakterpfade sind wirklich sehr gut und lustig geschrieben. Wenn man alle regulären Pfade abschließt, wird sogar ein besonderer Pfad freigeschaltet (der länger ist als alle anderen Pfade zusammen). In diesem Spieldurchgang ändert sich plötzlich das Genre, aber mehr möchte ich gar nicht verraten. Es dauert etwas, bis man sich die Namen aller Charaktere (oder Vögel?) eingeprägt hat, aber letzten Endes war ich überrascht, dass ich mehr über jede „Figur“ und vor allem über die Welt erfahren wollte. Wer etwas Leichtes, Lustiges lesen will, der ist mit den Standardpfaden mehr als gut bedient – lustige Szenen sind garantiert! Wer mehr auf düstere Mysterygeschichten steht, sollte unbedingt bis zum geheimen Pfad spielen – es lohnt sich!

fault milestone one


Eine sehr schöne und grafisch aufwendige Kinetic Novel vom Entwickler ALICE IN DISSONANCE, lokalisiert ins Englische und veröffentlicht von Sekai Project. Zu Beginn war ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht, weil mir der Charakter der Prinzessin überhaupt nicht gefallen hat. Es fängt alles ein wenig albern und kitschig an, wird aber besser! Und nicht nur ein bisschen – es wird richtig gut! Die Geschichte nimmt eine interessante Wendung und wird auf einmal viel düsterer und spannender. Ich hatte gefürchtet, dass die Geschichte nur so weiter vor sich hin „plätschert“, wie es leider bei einigen Visual Novels der Fall ist. Aber das war zum Glück nicht der Fall. fault milestone one ist sicher nicht die beste Kinetic Novel, die ich je gespielt habe; durch dieses vor sich hin plätschern am Anfang wird man später mit einem Haufen von Infos regelrecht überschwemmt (Stichwort: Infodumping). Aber nichtsdestoweniger hat mich das Spiel letzten Endes überzeugt und ich bin gespannt, wie es in fault milestone two weitergeht.

Das war’s erstmal von mir. Ich weiß, euch liegt nun die eine Frage auf der Zunge: Wird es von den Spielen deutsche Übersetzungen geben? Die Macher von The Blind Griffin habe ich angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten. Und die Publisher von fault – Sekai Project – sind noch nicht an anderen Sprachen interessiert. Wenn sich das ändert, wird man eventuell auf mich zurückkommen; schon mal gute Aussichten für offizielle deutsche Übersetzungen für Visual Novels! Wie immer gilt: Je mehr Interesse an deutschen Übersetzungen besteht, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Entwickler oder Publisher auf mein Angebot zurückkommen.

Welches der Spiele würdet ihr am liebsten auf Deutsch spielen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Lieblingsspiel?

Ich möchte gern wissen, welches Spiel ihr am meisten mögt. In den Kommentaren könnt ihr auch sagen, warum ihr das Spiel mochtet (oder warum ihr es nicht mochtet). Das ist für zukünftige Projekte.

Welches ist dein Lieblingsspiel von Marcel Weyers?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Sneak Peek & eine kleine Frage

Shiro

Shiro

Diejenigen, die mein Buch kennen, erkennen ihn auf den ersten Blick: Shiro!

Wie bereits früher erwähnt habe ich endlich jemanden gefunden, der meine Figuren zeichnet. Hier noch mal ein ganz dickes Dankeschön an die begabte Künstlerin NoodleBrains.

Da ich aber die Figuren nicht nur zur Illustration auf meiner Website benutzen möchte, habe ich heute mit einem neuen Visual Novel Projekt begonnen. Richtig! Mit allen wichtigen Charakteren aus meinen Büchern. Die Story wird aber auf jeden Fall anders sein, als die aus der Trilogie. Einige Dinge werden sich ähneln, andere sind komplett neu. Um nicht zu viel zu verraten sage ich einfach mal, dass die Visual Novel einen sehr romantischen Weg einschlagen wird. Im Moment läuft das Projekt unter dem Arbeitstitel Sakura und es sind mittlerweile knappe 3.000 Wörter fertig im Skript eingebaut. Wenn alles wie geplant läuft, denke ich , dass ich auf etwa 100.000 – 130.000 Wörter kommen werde. Ziemlich viel und wie ihr seht noch ziemlich im Anfangsstadium. Fest eingeplante Features sind bisher; 24+ Enden und auf  jeden Fall englische und deutsche Texte. Des Weiteren würde ich die Charaktere sehr gern synchronisieren lassen. Und hier kommt das Problem: Das alles kostet mich auch Geld, das ich aus eigener Tasche finanziere. Daher meine Frage; würdet ihr für Zusatzinhalte (aka Synchronstimmen, zusätzliche Szenen, Soundtrack, etc.), also quasi für eine „Deluxe Edition“ Geld ausgeben und wenn ja wie viel? Ihr könnte in der Umfrage hier abstimmen und Kommentare hinterlassen.

Wie viel würdet ihr für eine "Deluxe Edition" ausgeben?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...