Teirish Dominion

Teirish Dominion von A. Kaiden ist ein Fantasybuch, in dem es darum geht, einen mysteriösen Attentäter zu fassen, der damit droht, ein luxuriöses Unterwasserschiff in die Luft zu jagen. Ich habe mich um das Lektorat gekümmert und das Cover stammt von Buchgewand.

Die Geschichte ist spannend und überzeugt mit unerwarteten Wendungen und interessanten Charakteren. Auf Amazon könnt ihr euch gleich mit der „Blick ins Buch“-Funktion einen Ausschnitt ansehen. Lest doch mal rein!

Story

„Im Traum begegnet Melisse der Göttin Kiandra aus einer anderen Welt. Kiandra bittet die Jugendliche darum, den Frieden in ihrer Welt zu bewahren. Dafür muss Melisse auf die Teirish Dominion, ein Luxusschiff der Anderwelt, das droht, durch eine Bombe eines Unbekannten in die Luft zu fliegen. Voller Tatendrang und mit dem Willen, unzählige Leben zu retten, sagt Melisse zu. Wird sich die Jugendliche in der anderen Welt zurechtfinden und vor allen Dingen: Kann sie das Unglück verhindern?“

Buchdetails

  • Seiten: 308
  • ISBN Taschenbuch: 978-3-7450-0998-9
  • ISBN E-Book: 978-3-7450-1404-4

Links

 

 

 

Where We Lay Our Scene – Review

Where We Lay Our Scene

Where We Lay Our Scene ist die neuste Visual Novel von Cyanide Tea und war ein Projekt für NaNoRenO 2016. Mit vier Charakter-Pfaden und 13 verschiedenen Enden war es ein ambitioniertes Projekt, aber man sieht von Anfang an, dass sich der Aufwand gelohnt hat. Ich möchte hier ein paar Dinge hervorheben, die mir an WWLOS besonders gefallen haben:

Alle Charaktere finden sich an irgendeiner Art von Scheideweg in ihrem Leben wieder und haben es mit gewissen Problemen zu tun, die zum Beispiel mit dem Thema Identität, Beruf oder einer Mischung aus beidem zu tun haben. Ich bin sicher, viele Spieler werden sich mit mindestens einer Figur identifizieren können, da der Cast extrem breitgefächert ist. Die Charaktere weisen nicht nur einzigartige Persönlichkeiten auf, sie entwickeln sich auch im Verlauf des Spiels und werden zu realistischen und greifbaren Personen. Des Weiteren bietet das Spiel Figuren von unterschiedlicher Nationalität, Sexualität und unterschiedlicher Körpertypen.

Die CGs passen perfekt zum Ton der entsprechenden Charakterrouten und obwohl ich mir mehr CGs gewünscht hätte, finde ich, dass sie die Essenz der dargestellten Beziehung wunderbar einfangen. Wo wir gerade von den Grafiken reden: Ich wusste einfach, dass Auro uns nicht enttäuschen würde! Die Grafiken sind erstklassig; die Sprites und Hintergründe sind detailliert und wir bekommen die Figuren in vielen verschiedenen Outfits und Posen zu sehen, während die Benutzeroberfläche schön und sauber wirkt und das Spiel somit einen sehr ausgefeilten Eindruck macht.

Where We Lay Our Scene Screenshot

Mir ist es sehr leicht gefallen, mich in Christian, Oliver, Sacha und Viola zu verlieben, denn alle weisen bestimmte Eigenschaften auf, die ich in mir selbst wiederfinde. Und obwohl ich Rainiers Pfad nicht so fesselnd fand wie die anderen, beweist das nur, dass das Spiel etwas für jeden Geschmack bietet. Mir persönlich hat gefallen, dass das Spiel wichtige Themen aufgreift und trotzdem unterhaltsam und fesselnd ist. Ich finde es toll, wenn sich Spieler mit ähnlichen Problemen mit einem fiktionalen Charakter identifizieren und so etwas für sich und ihr eigenes Leben mitnehmen können. Es gibt keinen besseren Weg, etwas Neues zu lernen und ein besserer und weltoffener Mensch zu werden, indem man etwas auf unterhaltsame Weise erlebt, denn schon Oscar Wilde wusste: „Das Leben imitiert die Kunst.

„Christian Marino ist mittlerweile jedem ein Begriff, denn man sieht sein Gesicht und seinen Körper, wenn man nur ein Magazin aufschlägt oder aus dem U-Bahn-Fenster schaut. Aber das berühmte Model Christian Marino steht nun an einem Scheideweg in seinem Leben. Was wird er mit seinem Leben anfangen, wenn sein bekanntes und geliebtes Aussehen schwindet? Ist da überhaupt etwas unter der Oberfläche, die alle sehen? Während er über seine Zukunft und Identität nachdenkt, bekommt er plötzlich die Hauptrolle in einem Film, der auf einem Bestseller-Roman basiert. Bei all den neuen Herausforderungen in einer unbekannten Umgebung könnte das die Lösung sein, nach der Christian gesucht hat – für mehr als eines seiner Probleme.

Tut euch selbst einen Gefallen und spielt die Demo des Spiels! Mit nur 4,99 $ hat das Spiel einen mehr als fairen Preis. Haltet außerdem die Augen offen, denn demnächst startet die Greenlight-Kampagne, sodass das Spiel irgendwann auch auf Steam erscheinen kann.

(Was eine deutsche Übersetzung betrifft: Im Moment ist keine geplant.)

Where We Lay Our Scene auf itch.io

Cyanide Tea auf Twitter

Cyanide Tea auf Facebook

Vampires Dawn II: Ancient Blood – Roman

Vampires Dawn II RomancoverEs ist endlich soweit! Vampires Dawn II: Ancient Blood ist nun endlich als Romanversion erhältlich. Cairiel Ari und Marlex haben wieder ganze Arbeit geleistet und den zweiten Teil des Klassikers in Buchform gebracht. Ich habe das Lektorat übernommen und kann euch schon eins verraten: Ihr werdet nicht enttäuscht sein! Auf über 300 Seiten wurde die Geschichte um Valnar und Co. würdevoll aufs Papier gebracht. Im zweiten Band wirken die Charaktere noch mal um einiges greifbarer und die Handlung gewinnt an mehr Tiefe, wie es auch beim Spiel der Fall war. Selbst für Fans, die das Videospiel in- und auswendig kennen, gibt es Neues zu entdecken und mit dem Roman habt ihr die Chance, die Story neu aufleben zu lassen.

Vampires Dawn 2 WidmungAls letzte existierende Vampire unter den Menschen könnten Valnar und Alaine mit ihrer neu erschaffenen Tochter ein schönes Leben führen – wäre da nicht Asgar, ihr ehemaliger Wegbegleiter, dem es durch einen Zauber gelingt, wieder an seinen Körper zu gelangen. Dabei befreit er jedoch versehentlich eine uralte Macht, denen keiner der Vampire gewachsen scheint. Bald schon ist nicht mehr klar, wer Freund ist und wer Feind, und Valnar und Alaine sehen sich gezwungen, zu drastischen Mitteln zu greifen, um gegen ihre übermächtigen Gegner bestehen zu können.

Wie auch die erste Romanadaption Vampires Dawn: Reign of Blood ist die Fortsetzung im Weltenschmiede Verlag erschienen und jetzt als E-Book oder als gedruckte Ausgabe erhältlich! Als großer Fan der Videospiele, freue ich mich, auch einen Teil zum Buch und der Vampires Dawn Serie beigetragen zu haben. Bleiben wir gespannt, wie das lang ersehnte dritte Videospiel der Reihe voranschreitet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Offizielle Vampires Dawn Seite

Weltenschmiede Verlag

Demetrios – Empfehlung

Heute möchte ich euch ein Spiel ans Herz legen: Demetrios: The BIG Cynical Adventure vom französischen Entwickler Cowcat ist ein umfangreiches Adventurespiel mit hochauflösenden Hintergründen, sehr viel Interaktivität und viel Liebe zum Detail. Es ist beeindruckend, dass das gesamte Spiel eigentlich von nur einem jungen Mann entwickelt wird. Und mit eurer Hilfe kann das Spiel noch besser werden! Im Moment läuft nämlich eine Kickstarter-Kampagne; das Hauptziel wurde zwar schon erreicht, aber schaut mal, welches Stretch-Goal als Nächstes ansteht:

Next stretch goals!

Die Demo gibt es im Moment nur auf Englisch und Französisch, aber sie ist definitiv einen Blick wert:

Demo

Ich habe Demetrios selbst schon angespielt und muss sagen, ich bin absolut begeistert von dem zynischen Humor und den Charakteren, die je nach Kontext anders reagieren und so sehr lebendig und greifbar wirken. Statt dem genre-typischem „Das kann ich leider nicht machen“ oder „So geht das nicht“, wie man es von Adventures gewohnt ist, bekommt man fast immer eine spezifische Erklärung von unserem Helden Bjorn Thonen.

Das Spiel soll Anfang 2016 für PC (Windows/Mac/Linux) erscheinen und eventuell auch für andere Konsolen (siehe Stretch-Goals). Wenn ihr das Spiel nicht mit Geld unterstützen könnt/wollt, dürft ihr aber gern den Link teilen, um das Spiel so bekannter zu machen. Außerdem wäre es super, wenn ihr auf Steam Greenlight für Demetrios abstimmt!

That's a Bazaar, for sure...A museum like you've never seen before!

Blackwell – Empfehlung

https://i2.wp.com/www.wadjeteyegames.com/wp-content/uploads/bl-banner-940x240.png?resize=548%2C140

Da ich kürzlich wieder darauf angesprochen wurde, möchte ich euch heute eine ganz besondere Adventure-Reihe vorstellen: Die Blackwell Serie von Wadjet Eye Games. Es handelt sich dabei um 5 Point-and-Click-Adventurespiele über Geister und Rätsel.

Mir hat die Reihe vor allem wegen den witzigen Dialogen zwischen Rosangela und Joey gefallen. Die Grafik präsentiert sich im Retro-Stil wie man es von alten Klassikern kennt; sehr charmant und mit Liebe zum Detail. Auch die Synchronsprecher leisten wunderbare Arbeit! Ich war am Ende vom fünften Teil sogar ein wenig traurig, dass dies der letzte sein würde, denn mir sind die Charaktere sehr ans Herz gewachsen. Jedem Adventureliebhaber kann ich die Reihe unbedingt empfehlen. Dies sind alle 5 Teile der Serie:

The Blackwell Legacy
Blackwell Unbound
Blackwell Convergence
Blackwell Deception
Blackwell Epiphany

Leider gibt es die Spiele nur auf Englisch. Was eine deutsche Übersetzung angeht: Ich habe bei dem Team schon vor längerer Zeit angefragt, aber leider sind sie nicht an Übersetzungen interessiert, da es zu viel Arbeit ist und es sich für den Aufwand nicht lohnt. Das ist sehr schade, aber vielleicht ändert sich das in Zukunft ja irgendwann! 🙂

P.S.:
Wer mehr auf Sci-Fi-Adventure steht, sollte sich das neuste Werk Technobabylon ansehen! 😉

Visual Novel Tipps

Visual Novels werden im Westen immer beliebter und es erscheinen mehr offizielle englische Übersetzungen von Otome Games als je zuvor; Code: Realize ~Guardian of Rebirth~ erscheint im Herbst und Amnesia: Memories im August. Beide Spiele sehen sehr vielversprechend aus. Aber heute möchte ich euch noch ein paar Visual Novels ans Herz legen, die es unbedingt wert sind, gelesen zu werden.

The Blind Griffin

The Blind Griffin
Eine kostenlose Otome Visual Novel von Asphodel Quartet; ein Team, das aus vier begabten Frauen besteht, darunter anderem die Gründerinnen von Cyanide Tea (Ristorante Amore, The Elevator, Break Chance Memento). Die Visual Novel spielt in den 20er Jahren und ist voller magischer, romantischer und auch lustiger Momente. Hervorzuheben sind in dieser Visual Novel die Vielfalt unter den Charakteren; jede Figur hat eine interessante Geschichte zu erzählen und sie wachsen einem unglaublich schnell ans Herz. Gern hätte ich noch mehr über sie erfahren – man merkt gar nicht, wie schnell man sich durch die Geschichte liest, weil sie so gut geschrieben wurde. Ansonsten bietet dieses Spiel alles, was das Otome-Herz höher schlagen lässt: Mehrere Enden, drei charmante Jungs zum Erobern und eine interessante Protagonistin, die nicht bloß eine gesichtslose Hülle ist. Bitte mehr davon!

Hatoful Boyfriend


Ein echter Klassiker unter Visual-Novel-Kennern! Um ehrlich zu sein, ich hatte nicht viel erwartet. Ein Otome Game, in dem man das Herz von Tauben und anderen Vögeln erobert? Klang für mich eher wie eine Parodie. Natürlich ist es das auch, aber einige der Charakterpfade sind wirklich sehr gut und lustig geschrieben. Wenn man alle regulären Pfade abschließt, wird sogar ein besonderer Pfad freigeschaltet (der länger ist als alle anderen Pfade zusammen). In diesem Spieldurchgang ändert sich plötzlich das Genre, aber mehr möchte ich gar nicht verraten. Es dauert etwas, bis man sich die Namen aller Charaktere (oder Vögel?) eingeprägt hat, aber letzten Endes war ich überrascht, dass ich mehr über jede „Figur“ und vor allem über die Welt erfahren wollte. Wer etwas Leichtes, Lustiges lesen will, der ist mit den Standardpfaden mehr als gut bedient – lustige Szenen sind garantiert! Wer mehr auf düstere Mysterygeschichten steht, sollte unbedingt bis zum geheimen Pfad spielen – es lohnt sich!

fault milestone one


Eine sehr schöne und grafisch aufwendige Kinetic Novel vom Entwickler ALICE IN DISSONANCE, lokalisiert ins Englische und veröffentlicht von Sekai Project. Zu Beginn war ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht, weil mir der Charakter der Prinzessin überhaupt nicht gefallen hat. Es fängt alles ein wenig albern und kitschig an, wird aber besser! Und nicht nur ein bisschen – es wird richtig gut! Die Geschichte nimmt eine interessante Wendung und wird auf einmal viel düsterer und spannender. Ich hatte gefürchtet, dass die Geschichte nur so weiter vor sich hin „plätschert“, wie es leider bei einigen Visual Novels der Fall ist. Aber das war zum Glück nicht der Fall. fault milestone one ist sicher nicht die beste Kinetic Novel, die ich je gespielt habe; durch dieses vor sich hin plätschern am Anfang wird man später mit einem Haufen von Infos regelrecht überschwemmt (Stichwort: Infodumping). Aber nichtsdestoweniger hat mich das Spiel letzten Endes überzeugt und ich bin gespannt, wie es in fault milestone two weitergeht.

Das war’s erstmal von mir. Ich weiß, euch liegt nun die eine Frage auf der Zunge: Wird es von den Spielen deutsche Übersetzungen geben? Die Macher von The Blind Griffin habe ich angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten. Und die Publisher von fault – Sekai Project – sind noch nicht an anderen Sprachen interessiert. Wenn sich das ändert, wird man eventuell auf mich zurückkommen; schon mal gute Aussichten für offizielle deutsche Übersetzungen für Visual Novels! Wie immer gilt: Je mehr Interesse an deutschen Übersetzungen besteht, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Entwickler oder Publisher auf mein Angebot zurückkommen.

Welches der Spiele würdet ihr am liebsten auf Deutsch spielen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Story-based Video Games Empfehlungen

Wenn ihr zu dieser Seite gefunden habt, ist es wahrscheinlich, dass ihr euch für Videospiele interessiert, die einen großen Wert auf Handlung und Charakterentwicklung legen. Einige Visual Novels, Adventures und ähnliche Genres sind schließlich bekannt dafür und ich habe bereits eine Vielzahl solcher Spiele übersetzt. Deswegen dachte ich mir, ich präsentiere euch im neuen Jahr mal ein paar Empfehlungen für ähnliche Titel.

Gone Home
https://i1.wp.com/img1.wikia.nocookie.net/__cb20130821053034/steamtradingcards/images/0/04/Gone_Home_Logo.jpg?w=620

In Gone Home übernehmt ihr die Rolle einer jungen Frau, die nach längerer Zeit nach Hause zurückkehrt und das Haus ihrer Familie verlassen vorfindet. Es gibt nicht viel zu tun, außer das Haus zu erkunden, Gegenstände zu analysieren und Tagebucheinträge und andere Notizen zu lesen. Dadurch erfahrt ihr einiges über die Familie, ihre Probleme und die Figuren. Es ist eine interessante Weise, eine Geschichte zu erzählen, und diese wirkt sehr real mit den glaubhaften Charakteren. Die Atmosphäre ist recht gruselig und man hat ständig, das Gefühl, jede Sekunde würde man von einem Monster angesprungen werden. Aber es handelt sich nicht um ein Horror-Spiel und ihr könnt getrost das Haus durchsuchen, ohne dass euch irgendwas töten will. Mir hat die Geschichte durchaus gefallen und besonders auch, dass sich das Spiel an LGBT-Themen heranwagt.

Coming Out On Top
http://obscurasoft.files.wordpress.com/2014/04/screenshot0124.jpg?w=620&h=216
Das Spiel Coming Out On Top ist eine Gay-Dating-Sim, also ein Spiel, in dem ihr die Rolle eines jungen Mannes übernehmt und das Herz eines anderen Mannes erobern müsst. Das Hauptaugenmerk des Spiels liegt ganz klar auf Comedy-Elementen und Erotik. Das Spiel ist ab 18 Jahren (und ich empfehle dringend, es wirklich auch erst ab 18 zu spielen) und einige explizite Szenen werden sehr grafisch dargestellt. Obwohl ich eher weniger der Fan von expliziten Inhalten bin, muss ich sagen, dass der Humor und der Schreibstil absolut gelungen sind. Die Entwicklerin geht mit sehr viel Witz an die Sache heran und einige Szenen sind besonders clever geschrieben. Wem das Thema zusagt, 18 Jahre alt ist und Englisch beherrscht, sollte zuschlagen! Eine deutsche Übersetzung könnte irgendwann möglich sein, steht im Moment allerdings noch in den Sternen; seht dies also bitte nicht als Ankündigung! 😉

Life Is Strange
https://i0.wp.com/media2.giga.de/2014/12/life-is-strange.jpg?w=620
Gut, dass Spiel ist noch nicht einmal erschienen, aber die Bilder und das, was ich bisher von der Story erfahren habe, klingen mehr als vielversprechend. Life Is Strange ist ein episodisches Adventure, das man auch als interaktiven Film betrachten könnte. Ihr übernehmt darin die Rolle der Maxine Caulfield, die nach Arcadia Bay zurückkehrt und da mit ihrer besten Freundin Chloe Price wiedervereint wird. Eine Freundin von Chloe ist unter mysteriösen Umständen verschwunden und zusammen untersucht ihr dieses Verschwinden. Warum mich das Spiel begeistert? 1. Maxine hat die Fähigkeit, die Zeit zurückzudrehen; ihr könnt somit eure Entscheidungen rückgängig machen, falls euch die Auswirkungen nicht gefallen haben. Aber eure Entscheidungen könnten auch langfristige Folgen haben, die sich erst später herausstellen. Also: Zeitreise? Pluspunkt! 2. Neben den actionreichen und fesselnden Momenten liegt anscheinend ein Hauptaugenmerk auch auf der Freundschaft zwischen den beiden Mädels; die Beziehung zwischen den beiden sieht auf den ersten Blick recht komplex und interessant aus und ich hoffe sehr, dass die Previews dem Spiel gerecht werden. Vor allem, da man unbedingt noch mehr glaubhafte weibliche Hauptfiguren in Videospielen braucht! Am 30. Januar erscheint Episode 1 von 5. Seien wir gespannt, ob meine Vorfreude berechtigt ist.

Portal

Nicht mehr ganz so aktuell, aber ich habe vor Kurzem beide Teile gespielt. Klar, in Sachen Gameplay steht die eigentliche Story etwas hinter den Knobeleinlagen und dem interessanten Konzept der Portale. Aber ich war überrascht, in beiden Teilen so gut geschriebene Dialoge (oder besser gesagt: Monologe) zu hören. Der schwarze Humor, die Wortwahl und die unterschwellig düstere Atmosphäre haben die Spiele für mich abgerundet. Perfekt für einen Linguisten und Sprachliebhaber! Außerdem ein großes Lob an den Übersetzer, denn die deutsche Übersetzung ist genial gelungen (was man leider nicht häufig bei Videospielen sagen kann). Zusammenfassend: Spiele, die zwar nicht gerade „story-based“ sind, aber beweisen, dass man auch in anderen Genres ausgezeichnete Dialoge haben kann.

Das waren nur einige Tipps von mir und alles ganz unterschiedliche Genres, die bei genauerer Betrachtung aber auch viel gemeinsam haben. Weitere „story-based“ Spiele, die ich vor längerer Zeit gespielt habe, aber trotzdem empfehlen kann: Heavy Rain, Beyond: Two Souls, To The Moon und The Walking Dead von Telltale Games. Und kommende Spiele, auf die wir uns freuen können: Exogenesis – Perils of Rebirth, Break Chance Memento und Finding Paradise, die Fortsetzung zu To The Moon.

Und zum Abschluss noch eine kleine Umfrage im Bezug zu den Spielen, die ich möglicherweise übersetze:

Welches Spiel würdet ihr gern als Nächstes von mir übersetzt sehen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Ansonsten: Was sind eure Spiele-Highlights mit einer tollen Story? Ich sammle gern Vorschläge und bin immer auf der Suche nach interessanten Geschichten!

Exogenesis ~Perils of Rebirth~ – Vorschau

Ihr mögt Spiele mit postapokalyptischem Setting? Mit glaubwürdigen Charakteren und einer fesselnden Geschichte? Spiele wie Ace Attorney und Zero Escape? Dann ist Exogenesis ~Perils of Rebirth~ DIE Visual Novel für euch! Mit hochauflösenden Grafiken und Animationen, über 150.000 Wörtern und jede Menge Rätseln stellt das Spiel alles in den Schatten, was es bisher so an deutschen Visual Novels gibt.

Wir schreiben das Jahr 2069. Yudai Sayashis bunt gemischte Clique von „Schatzjägern“ (von denen, die sie kennen, auch Plünderer genannt) mit dem Namen „Durchhalten“ war einem echten Schatz näher als je zuvor. Yus Schwester Miho ist im Eifer achtlos in das Gewölbe gestürmt und hat eine Falle ausgelöst, die sie getötet hat. Zwei Jahre später macht Yu eine überraschende Entdeckung. Die sagenumwobene Arche Noah, entsprungen aus Legenden von denen, die glauben, dass die alte Welt wiederhergestellt werden kann, entpuppt sich als reale Sache.

Mithilfe des kleinen Genies Toshio erfährt Yu von der Existenz des Lazarus Protokolls in der Arche Noah – ein System, das alles aus der Vergangenheit wiederherstellen kann – eine Machenschaft aus der Zeit, als das Überleben der Menschheit unsicher war. Yu glaubt, dass er mit der Arche Miho wieder zum Leben erwecken kann. Bevor er sich aber auf die Suche nach der Arche macht, will Yu die nicht mehr existierende Gruppe Durchhalten wieder vereinen. Die Gruppe hatte sich nach dem tragischen Vorfall vor zwei Jahren aufgelöst, und er möchte, dass alle da sind, wenn Miho wieder ihre Augen öffnet.

Das Spiel läuft im Moment auf Kickstarter, es wird also durch Crowdfunding finanziert. Wenn ihr euch eine deutsche Übersetzung wünscht, solltet ihr also am besten all euren Freunden davon erzählen, damit genug Geld gesammelt wird, um alle Kosten zu decken. Das Spiel soll spätestens im Dezember 2014 erscheinen und wird außerdem vollständig (auf Englisch) synchronisiert. Es wird auf verschiedenen Plattformen unterstützt; Windows, Mac OS, Linux und wenn das Stretchgoal erreicht wird, sogar unter anderem für PSVita, iOS und Android. Überzeugt euch selbst von dem Spiel: Auf der Kickstarter-Seite gibt es bereits eine Demo, die fast das gesamte erste Kapitel enthält (auch auf Deutsch). Ich würde mich freuen, wenn ihr dieses ambitionierte Projekt unterstützen würdet.

Kickstarter

Offizielle Seite
Facebook
Twitter
Tumblr
YouTube
Soundcloud

Der Sodomit – Buchempfehlung

Der SodomitDer Sodomit von S.B. Sasori ist eine düstere, erotische Mittelaltergeschichte, die am 18. Januar 2014 als eBook im Weltenschmiede Verlag erschienen ist. Das Buch umfasst 312 Seiten und bietet Spannung bis zum Ende. Die Print-Ausgabe soll im März 2014 folgen; außerdem wird es das eBook demnächst auch bei Amazon geben.

„Ungarn im 15. Jahrhundert. Mihály Szábo ist Arzt im Dienste König Matthias Corvinus. Der Wissenschaft verpflichtet kämpft er nicht nur gegen die Pest, sondern auch gegen den Vorwurf der Ketzerei. Als ein Junge wegen seines Buckels halb totgeschlagen wird, sieht sich Mihály als Arzt und als Mann herausgefordert. Er kümmert sich um „das Hexenbalg“ und macht es sich zur Aufgabe, seine Entstellung zu richten. Doch während der schmerzhaften Prozedur kehren Gefühle zurück, die besser im Verborgenen geblieben wären.“

Ich habe beim Lektorat mitgeholfen und kann das Buch jedem empfehlen, der auf gut recherchierte und gut durchdachte Geschichten steht. Allerdings wird ein Lesealter von 18 Jahren empfohlen. Das eBook gibt es mit dieser ISBN: 978-3-944504-14-8 und für den Preis von 6,99 €. Das Taschenbuch wird mit dieser ISBN: 78-3-944504-13-1 und für den Preis von 12,90 € erhältlich sein.

Der Sodomit als E-Book

Der Sodomit als Taschenbuch

Vampires Dawn: Reign of Blood – Rezension

Vampires Dawn: Reign of BloodDer Vampires Dawn Roman ist am 31. Oktober erschienen und wie versprochen folgt nun die Rezension. Ich habe diese in mehrere Kategorien unterteilt. Ich habe versucht, Spoiler zu vermeiden, und insgesamt konzentriert sich die Rezension eher auf die Umsetzung der einzelnen Elemente und nicht auf den Inhalt an sich.

Allgemein:
Das Vorwort von Marlex ist ein schöner Einstieg und macht sofort Lust auf das Buch. Der Schreibstil ist gut, die Sätze sind weder zu kompliziert, noch zu simpel. Als Leser freut man sich, dass der Roman flüssig zu lesen ist und man über keine größeren Sprachhürden stolpert. Die Adaption wirkt durchdacht und allgemein gut aufgebaut. Anstatt jede Kleinigkeit so wiederzugeben, wie sie im Spiel zu finden war, wirkt es erfrischend, Cairiels Umsetzung und Interpretation zu lesen. Dadurch wirkt das Ganze weniger wie ein Spiel und mehr wie ein Buch.

Charaktere:
Die Charaktere im Videospiel hatten immer etwas Sympathisches; im zweiten Teil wurden sie meiner Meinung nach sogar noch tiefgründiger und greifbarer. Die Gedanken und Motivationen der Figuren waren im ersten Spiel eher auf Valnar fokussiert. Im Buch hingegen wurde allen drei Hauptfiguren eine tiefere Persönlichkeit verliehen, die eher an den zweiten Teil erinnert. Das erfreut den Leser, denn Valnar und die anderen denken und handeln realistisch und nachvollziehbar, was für eine Buchadaption auch nötig ist. Dabei wirkt das Ganze weder aufgesetzt, noch an den Haaren herbeigezogen, denn die Persönlichkeiten wurden dadurch nicht verfremdet. Es ist hier eine Mischung aus Vampires Dawn: Reign of Blood und Vampires Dawn II: Ancient Blood entstanden, zumindest im Hinblick auf die Charakterdarstellung. Hier und da wird sogar etwas mehr auf Valnars Vergangenheit eingegangen und durchdacht mit der Handlung verknüpft. Das unterstützt nicht nur die Charakterentwicklung, sondern wirkt sich auch positiv auf den Fluss der Handlung aus. Die Dynamik der drei Hauptfiguren funktioniert gut, auch wenn Alaine hin und wieder zu kurz kommt. Das Wichtigste ist allerdings: Asgar hat nichts von seinem Zynismus eingebüßt. Man merkt, dass der Autor keine Probleme hatte, sich in die Figuren hineinzuversetzen.

Story:
Natürlich folgt das Buch dem Handlungsstrang aus dem Videospiel. Während man im Spiel allerdings teilweise ziellos umherirrte, wurden die einzelnen Handlungselemente sinnvoll miteinander verknüpft und auch einige wichtige Nebenaufgaben aus dem Spiel wurden erzähltechnisch integriert. So wurde beispielsweise ein sinnvoller Grund gefunden, warum Valnar und die anderen nach Lombar reisen und die Pyramide von Pharao Ustra unter die Lupe nehmen (was sehr erfreulich ist, da diese „Nebenaufgabe“ im Nachfolger noch relevanter wird). Valnars Gruppe fliegt also nicht ziellos durch die Welt, sondern handelt nachvollziehbarer. Es lässt sich allerdings nicht vermeiden, dass das Ganze wie eine große Schnitzeljagd wirkt, was natürlich auf die Natur des Spiels zurückzuführen ist. Dies tut der Handlung aber keinen großen Abbruch, da sich die Figuren dieser Tatsache bewusst sind und dementsprechend darauf eingehen. Auf den Großvater, der die Geschichte seinem Enkel erzählt, wurde verzichtet. Somit ist die eigentliche Geschichte keine Binnenerzählung und dadurch näher am Leser. Generell wurde auf viele Perspektivwechsel verzichtet (wie im Spiel beispielsweise zu Abraxas und Vincent), was dazu führt, dass der Leser einige Informationen früher oder später als im Spiel erfährt. Ich finde das eigentlich gut gelöst; so sieht man alles durch Valnars Augen und vermeidet eher, dass das Kommende vorhersehbar ist.

Fazit:
Alles in allem ist das Buch eine sehr gelungene Adaption des Videospiels. Mir persönlich hätten noch mehr Ausschmückungen gefallen, allerdings glaube ich, dass es vielen Leuten gefallen wird, dass nicht zu viel verändert wurde. Es hat mich gefreut, dass die Persönlichkeiten der Figuren etwas mehr wie in Vampires Dawn II: Ancient Blood dargestellt wurden. Falls der zweite Teil auch in Buchform erscheint, wünsche ich mir, dass dieser genauso gut umgesetzt wird. Der Autor kennt sich ganz offenbar sehr gut im Vampires Dawn Universum aus und da der zweite Teil definitiv mehr Komplexität in die Geschichte bringt, freut es mich umso mehr, dass die Grundsteine gelegt wurden, um später nicht über Logikfehler zu stolpern, wenn auf die Ereignisse ein anderes Licht geworfen wird. Bleiben wir gespannt!

Vampires Dawn: Reign of Blood kann hier im Weltenschmiede Verlag bestellt werden.